Konzerte

12/09/2019 | MuTh | Wien

mitUlrich Manafi, Lukas Sternath and 

Theresa Strasser

20/09/2019 | Raiffeisen Zentrum | Korneuburg

mitFranz Schmidt Kammerorchester

Tchaikovsky Violinkoncert (1. Satz)

22/09/2019 | Rathaus, Festsaal | Wien

mit dem Franz Schmidt Kammerorchester

Tchaikovsky Violinkoncert (1. Satz)

INFO

25/09/2019 | Peterskirche | Wien

mit Ulrich Manafi, Lukas Sternath and 

Theresa Strasser

20/11/2019 | Pfarrsaal | Zell am See

mit Sophie Druml, Ulrich Manafi, Lukas Sternath und Theresa Strasser

JEUNESSE musik.erleben

INFO

12/02/2020 | Landesmusikschule | Ried 

mit Sophie Druml, Ulrich Manafi, Lukas Sternath und Theresa Strasser

JEUNESSE musik.erleben

INFO

08/06/2020 | Musikverein | Wien

Duo mit Sophie Druml, Klavier

INFO

Maxim Tzekov

Violine

General Management | Artphonia Talents

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey YouTube Icon

Maxim Tzekov wurde 2000 in Österreich geboren und bekam im Alter von 5 Jahren seinen ersten Geigenunterricht bei Dina Schneidermann. Anschließend war er viele Jahre lang Schüler von Ivan Dimitrov (Wiener Symphoniker) und Veronika Gottfried. Seit 2015 studiert er an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in der Klasse von Lieke te Winkel. Zusätzlich studierte er 2017 bei Gerhard Schulz und momentan bei Annette Bik. Meisterkurse besuchte er unter anderem bei Benjamin Schmid, Nikolaj Szeps-Znaider, Stephan Picard und Tanja Becker-Bender. 2019 war er aktiver Teilnehmer der Meisterklasse von Gerhard Schulz an der renommierten Kronberg Akademie.

Als Solist und Kammermusiker war er bereits Gast internationaler Konzerthäuser und Festivals wie des Musikvereins und Konzerthauses Wien, dem Theater an der Wien, der Bregenzer Festspiele, der Hohenloher Kulturtage, des Internationalen Kammermusikfestivals Allegro Vivo sowie der Internationalen Chopin Gesellschaft. Er konzertierte mit dem Franz Schmidt Kammerorchester, dem "International Chamber Orchestra Vienna", der Camerata Pro Musica Hungarica sowie dem Concertino Ensemble Augsburg. Zu seinen KammermusikpartnerInnen zählen unter anderem Sophie Druml, Ulrich Manafi, Lars Anders Tomter, Lieke te Winkel, Jan Talich und Petr Prause, sowie der Saxophonist Severin Neubauer und der Schlagwerker Severin Hechwartner, mit denen er 2017 das Trio SMS gründete. 

 

Maxim Tzekov ist Gewinner des "Internationalen Violinwettbewerbs Kloster Schöntal" 2019, wo er auch den Bach-Sonderpreis erhielt, sowie Preisträger der "CIMA International Music Competition", des Österreichischen Bundeswettbewerbs „Prima La Musica“ und des renommierten Jugendwettbewerbes „Musica Juventutis“, in dessen Rahmen er im Oktober 2017 im Schubertsaal des Wiener Konzerthauses auftrat. Ausschnitte dieses Preisträgerkonzerts wurden in der Sendung „Intrada“ auf OE1 präsentiert. Beim Wettbewerb im Rahmen des Kammermusikfestivals Allegro Vivo 2017 gewann er gemeinsam mit Fabian und Linus Köhring den ersten Preis sowie den Kammermusikpreis.

 

Im Kinofilm "Der Teufelsgeiger" (Hauptrolle: David Garrett) spielte er die Rolle des jungen Paganini. Konzertreisen führten ihn u.a. nach Deutschland, in die USA, Griechenland, Österreich, Bulgarien und nach Thailand.

Live aus dem Wiener Konzerthaus | Musica Juventutis

F. Kreisler, Rezitativ und Scherzo-Caprice op. 6 für Violine Solo

(Ausschnitt)

E. Bloch, Nigun "Improvisation" (1923)

(Ausschnitt)

© 2020  Artphonia

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grey Instagram Icon